Erstellt am 09. März 2008, 07:00

Karpfen böhmischer Art. Rezepttipp / GERALD ZIMMERMANN, Stadtamtsdirektor in Litschau.

Zubereitung:
Den entschuppten, ausgenommenen und gewaschenen Karpfen kräftig salzen und mit dem Rücken nach oben in eine Bratpfanne legen.
Zwiebel, Petersilie und Suppengrün mit der Zitronenschale in Olivenöl kurz andünsten und über den Karpfen gießen. 20 Minuten unter öfterem Begießen braten.
Das Suppengrün entfernen, Butter oder Margarine mit der Sardellenpaste verrühren und zergehen lassen. Den Karpfen mit Bröseln bestreuen, mit der „Sardellen-Butter“ beträufeln und unter öfterem Begießen fertig braten.
Zu diesem Gericht passen ganz besonders gut Salzerdäpfel.
Guten Appetit!

ZUTATEN
 1 Karpfen (ca. 1,5 kg)
 Salz
 2 EL Olivenöl
 10 dag Butter oder Margarine
 2 kleine Zwiebel, würfelig geschnitten
 1 Bund Petersilie, fein gehackt
 1 Bund Suppengrün, grob gehackt
 1 Zitronenschale
 1 EL Semmelbrösel
 2 EL Sardellenpaste