Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kastanienkuchen. Gabi Neuhauser, aus Frohsdorf

Die Eier werden zuerst getrennt.

Den Dotter mit dem Zucker schaumig rühren. Dann werden die erweichte Schokolade und das Kastanienpüree eingerührt.

Den steif geschlagenen Schnee, die Brösel und das Backpulver unterheben.

Die Masse nun in eine befettete und mit Brösel ausgestreute Kranzform füllen und bei 180° ca. 45 Minuten backen.

Zum Schluss den erkalteten Kuchen mit Schokoglasur überziehen.


ZUTATEN
20 dag Staubzucker

12 dag erweichte Schokolade

5 Eier

25 dag Kastanienpüree

5 dag Brösel

1 Kaffeelöffel Backpulver

Schokoglasur