Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Latte dolce fritto. Rezepttipp von CHRISTA BOGATH / Ternitzer Frauenvorsitzende des ÖGB.

Die Zubereitung: Dotter und Zucker schaumig schlagen, Mehl hineinsieben. Die Milch dazu gießen und alles zu einem glatten Teig verrühren, eine Stunde ruhen lassen, durch ein Sieb streichen. Zitronenschale und Zimt einrühren, alles in einen Topf geben und eine Stunde kochen lassen, dabei ständig umrühren.
Die Creme, die nun eine dickliche Konsistenz aufweisen soll, 2 cm hoch auf ein eingeöltes Backblech (mit hohem Rand) streichen. Creme erkalten lassen, anschließend in Rauten schneiden.
Das Eiklar zu Schnee schlagen und die Rauten darin eintauchen, dann in Semmelbröseln wenden und in reichlich Olivenöl ausbacken. Sobald sie schön braun geworden sind rausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Zutaten:
1 l Milch
4 Dotter
4 Eiweiß
150 g Zucker
100 g Mehl
1 Prise Zimt
abegriebene Schale von zwei Zitronen
Olivenöl
Staubzucker
Semmelbröseln