Erstellt am 13. November 2007, 00:00

Linzer Schnitten. Rezepttipp von HERMINE PFEIFFER, Seniorenbundobfrau, Waldkirchen

Mehl und Backpulver mischen und auf eine Arbeitsplatte sieben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken, Zucker, Vanillezucker, Ei, Dotter, Aroma, Zimt und Nelkenpulver hinzufügen und zu einem dicken Brei verarbeiten. Darüber die kalte, in kleine Teile geschnittene Butter beigeben, mit Nüssen bedecken und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. 2/3 des ausgerollten Teiges auf ein gefettetes Backblech geben, mit den Oblatten belegen und mit Marmelade bestreichen. Den restlichen Teig in Streifen schneiden und gitterförmig auflegen. Mit Eiklar bestreichen und mit Mandeln bestreuen. Auf mittlerer Schiene bei ca. 150 Grad 25 - 30 Minuten backen.

ZUTATEN
30 dag Mehl
1 Teel. Backpulver
22 dag Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Ei, 1 Dotter
Zitronenaroma
1 Teel. Zimt
½ Teel. Nelkenpulver
30 dag Butter
30 dag geriebene Nüsse
Belag: 2 bis 3 rechteckige Oblatten; zum Bestreichen: Ribiselmarmelade, 1 Eiklar; zum Bestreuen: 4 dag gehobelte Mandeln.