Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Maroni mit Schokohaube. Klara Wenth mag Rezepte passend zur Jahreszeit.

 Nockerl: Kastanienreis, Staubzucker, Vanillezucker und Salz gut verrühren. Rum etwas erwärmen und Gelatine darin auflösen - danach unter das Maronipüree rühren. Obers aufschlagen und unter die Masse heben. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Danach mit einem warmen Dessertlöffel die Nockerl ausstechen. n Schokoladesoße: Alle Zutaten über Dampf erwärmen, ständig rühren, bis eine glatte Sauce entsteht. Lauwarm um die Nockerl gießen und mit Minzeblätter und Schokoladeflocken garniert servieren.
„Die Maroninockerl mit Schokosoße mag ich zu dieser Jahreszeit besonders gerne“, erzählt Klara Wenth.

ZUTATEN
 15 dag Kastanienreis, 4 cl Rum, 8 dag Staubzucker, 4 Blatt Gelatine, 0,35 Liter Schlagobers, 1 Packung Vanillezucker, 1 Prise Salz.
  0,15 Liter Schlagobers, 15 dag Schokolade, 4 dag Honig, kleine frische Minzeblätter, Schokoladeflocken.