Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Miniguglhupf aus Äpfeln. Elfriede Kirchweger / Hausfrau, Amstetten

Die Äpfel schälen und würfeln. Danach mit Vanillezucker aromatisieren.
Sechs kleine Guglhupfförmchen mit Butter befetten und mit Mehl ausstreuen. Das Backrohr auf 170 Grad Celsius Heißluft vorheizen.
Butter, Staubzucker und Zitronenschale schaumig rühren.
Die Eier mit der Milch versprudeln, das Backpulver unter das Mehl mischen. Danach das Mehl-/Backpulvergemisch abwechselnd vorsichtig unter die Butter-/Zuckermasse rühren.
Zum Schluss die Äpfel unterheben und in die befetteten Formen füllen. Die Masse zirka 20 bis 25 Minuten backen.
Die Mehlspeise nach Geschmack mit Schlagobers servieren.

ZUTATEN
 12 dag Butter
 12 dag Staubzucker
 3 Eier
 Zitronenschale
 30 dag Mehl
 2 Kaffeelöffel Backpulver
 1/8 Liter Milch
 4 Äpfel
 Vanillezucker, Zimt