Erstellt am 05. Oktober 2008, 07:00

Mohngugelhupf. Rezepttipp / ANNA LEDL, Mitglied des Seniorenbundes Waidhofen.

Eine Gugelhupfform (2,5 l), mit warmer Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Eier in Dotter und Klar trennen. Warme Butter mit Staubzucker, ein Teelöffel Vanillinzucker, eine Prise Salz und eine Messerspitze Zimt gut cremig rühren. Dotter nach und nach einrühren. Backrohr auf 170 Grad vorheizen.
Eiklar und Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Ein Drittel vom Schnee mit der Dottermasse zügig verrühren (am besten mit einem Schneebesen). Restlichen Schnee, geriebenen Mohn und Nüsse mit einem Kochlöffel behutsam unterheben. Masse in die Form füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Rohr ca. 70 Minuten backen.
Gugelhupf mit Kristallzucker bestreuen, auf ein Abtropfgitter stürzen und auskühlen lassen. Mit Staubzucker bestreuen.

ZUTATEN
20 dag Butter
6 dag Staubzucker
8 Eier
18 dag Kristallzucker
30 dag Mohn (gemahlen)
15 dag Haselnüsse oder Mandeln (gerieben)
Weiters: Salz, Zimt, Kristall-, Staub- und Vanillinzucker, Butter, Mehl