Erstellt am 08. Juni 2008, 07:00

Mürber Apfelkuchen. Rezepttipp / MARIA GILLI, Ortsbäuerin aus Parisdorf

Zubereitung: Mehl und Butter verbröseln, mit den übrigen Zutaten zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig rasten lassen.
Zwei Drittel des Teiges ausrollen, auf ein Blech legen und mit den gespaltenen Äpfeln belegen. Zucker, Apfelstrudelgewürz und Rosinen darauf streuen.
Ein Drittel des Teiges ausrollen und die Äpfel damit abdecken. Mit Eiklar bestreichen und backen.
Die Ortsbäuerin Maria Gilli aus Parisdorf wünscht gutes Gelingen.

ZUTATEN
 600 g Mehl
 200 g Butter
 200 g Zucker
 2 Eier
 Rum
 Salz
 1 P. Vanillezucker
 1 P. Backpulver

Belag:

 1 kg Äpfel gehobelt
 ca. 100 g Zucker
 Apfelstrudelgewürz
 Rosinen