Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Ofen-Palatschinke. Hannes Reiterer, Sektionsleiter der Ternitzer Leichtathleten.

Die Äpfel schälen und in Achteln schneiden. Die Apfelspalten in 50 g Butter und der Hälfte des Zuckers eine Minute in einer großen Pfanne anbraten und dann zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Die Apfelspalten eng nebeneinander in eine Auflaufformschichten, die restliche Butter in Flöckchen über die Ofen-Palatschinke geben.
Aus den Eiern, Milch, Mehl, dem restlichen Zucker und einer Prise Salz einen flüssigen Teig anrühren.
Den Teig über die Äpfel gießen und die Form bei 200 Grad cirka 12-15 Minuten in den Backofen stellen.
Die fertige Ofenpalatschinke mit Staubzucker bestäuben (wer Zimt gerne mag, kann eine Prise davon unter den Zucker mischen), und heiß servieren.


ZUTATEN

1/4 l Milch
80 g Butter
60 g Zucker
40 g Mehl
4 Äpfel
4 Eier
Staubzucker
Salz