Erstellt am 19. September 2011, 08:02

Ribiselkuchen mit „Schnee“. SILVIA KOZANDA isst gerne einen Kuchen als Nachspeise.

Vorbereitungen: Rohr auf 180°C vorheizen. Blech befetten und bemehlen.
Teig: Zucker mit Vanillezucker, Dotter und Wasser dick schaumig schlagen. Butter schmelzen und hinzufügen. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit Milch zur Dottermasse geben. Gut durchrühren. Auf das Blech streichen. 30 Minuten backen. Eiklar zu Schnee schlagen, mit Zucker ausschlagen, Ribiseln unterheben, auf den vorgebackenen Teig streichen.
Bei Oberhitze (180 Grad) überbacken, bis der Schaum an den Spitzen leicht braun ist (8 bis 12 Minuten).
Noch heiß in Stücke schneiden (9 x 5 cm).

ZUTATEN
Teig:
200 g Staubzucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Dotter
3 EL Wasser
70 g Butter
300 g Mehl (glatt)
2 TL Backpulver
1/4 l Milch
Schaum:
5 Eiklar
200 g Kristallzucker
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Ribiseln (rote)
Für das Blech: Margarine, Mehl