Erstellt am 26. Februar 2015, 10:36

Schneebälle. Ein leckeres Rezept vom Wirtshaus Trefflingtalerhaus in Puchenstuben.

Treffingtalerhaus, Sulzbichl, NÖ  |  Herbert Lehmann

Zutaten für 12 Stück:

2 Dotter
2 Eier
375 g Mehl
1 EL Rum
Prise Salz
110 ml Obers
etwas abgeriebene Zitronen- und Orangenschale

Zubereitung:

Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten, mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen, bis er gut durchgekühlt ist. (Wenn der Teig kalt ist, lässt er sich leichter weiterverarbeiten.)

Möglichst dünn ausrollen und Stücke von etwa 8 x 8 cm ausradeln. Teigflecken mehrfach im Abstand von cirka
5 mm mit einem scharfen Messer oder einem Teigrad einschneiden. Nicht bis ganz zum Rand durchschneiden, sodass die Stücke zusammenhängend bleiben. Die einzelnen Streifen etwas übereinanderschlagen, damit eine Art „Knäuel“ entsteht.

In einen passenden Schöpflöffel (oder eine Schneeballenform) legen, mit einem zweiten Schöpfer zudecken, sodass eine Kugel entsteht, und ins heiße Butterschmalz einlegen. Schöpflöffel etwa 1 bis 2 Minuten zusammenhalten, damit die Form des Gebäcks nicht auseinanderfällt. Dann noch schwimmend weiterbacken, bis die Schneebälle schön braun sind.

Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.Mit reichlich Staubzucker bestreuen und servieren.
 

Weitere leckere Rezepte finden Sie im Magazin Heimat Niederösterreich.