Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schnitten für Buam & Dirndl. KATHARINA SPRINGER aus Rabenstein verrät ihr Lieblingsrezept.

Für das Biskuit zimmerwarme Butter mit Dottern und Zucker schaumig rühren, Milch hinzugeben und weiterrühren. Zuletzt das mit Backpulver vermengte Mehl unterheben. Eiweiß aufschlagen und nach und nach Zucker hinzufügen, sodass eine feste Masse entsteht. Anschließend je die Hälfte der Biskuitmasse auf ein Backblech mit Backpapier streichen und die Belagmasse sowie die Mandelblättchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backrohr bei 170° C Heißluft 5 Minuten backen und weitere 10 Minuten ohne Heißluft. Das ausgekühlte Biskuit halbieren
Für die Creme Qimiq glatt rühren, Heidelbeerjoghurt (Buam) oder Joghurt und Dirndlmarmelade (Dirndl) sowie Vanillezucker hinzugeben. Zuletzt das Obers unterheben. Die Masse auf der halben Biskuitfläche verteilen und mit der zweiten Hälfte abdecken und einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

ZUTATEN
Biskuit: 20 dag Butter, 12 dag Kristallzucker, 4 Dotter, 1/8 l Milch, 30 dag glattes Mehl, 2 TL Backpulver
Belag: 4 Eiweiß, 12 dag Kristallzucker, Mandelblättchen
Creme:
Dirndl-Schnitte: 250 g Joghurt, 20 dag Dirndlmarmelade, 400 ml Obers geschlagen, 1/2 Pkg. Qimiq, 1 Pkg. Vanillezucker
Buam-Schnitte: 250 g Heidelbeerjoghurt, ev. Heidelbeeren, 400 ml Obers geschlagen, 1/2 Pkg. Qimiq, 1 Pkg. Vanillezucker