Erstellt am 21. Mai 2012, 07:28

Schnitten für sieben Zwerge. Verena Aigelsreiter kocht gerne mit ihrer Oma.

Für die Pielachtaler Schneewittchen-Schnitte, die sechs Eier, den Zucker und das Öl dick und schaumig schlagen.
Das mit Backpulver versiebte Mehl unter die Masse heben. Im Heißluftrohr bei etwa 175°C backen. Den Dirndlsirup mit Vanillepudding aufkochen, das entkernte Dirndlkompott dazugeben. Das Ganze noch einmal sorgfältig aufkochen. Die Masse auf die ausgekühlte Kuchenmasse streichen. Schlagobers mit Sahnesteif fest schlagen und auf den Dirndlbelag streichen.
Mit Butterkeksen belegen und ausreichend bezuckern. Die Schnitten etwa vier Stunden ziehen lassen.

ZUTATEN
 Boden:    
6 Eier, 12 Esslöffel Staubzucker, 12 Esslöffel Mehl, 6 Esslöffel Öl, ½ Packung. Backpulver.

 Fülle:
¼ l Dirndlsirup
1 Packung Vanillepudding
¼ kg Dirndlkompott entkernt
Variante: statt Dirndln kann man auch Himbeeren verwenden.

 Belag:    
½ l Schlagobers
2 Packungen Sahnesteif
1 Packung Butterkekse.