Erstellt am 23. Oktober 2007, 00:00

Schober nach Art des Hauses. Rezepttipp von SABINE LUGMAYR, Chefin des Mostheurigen „Mayr z`Grub“.

Zubereitung Mostschober:
Die Eier trennen und den Dotter mit Zucker schaumig rühren. Brösel, Zimt und Backpulver dazugeben. Danach das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und mit dem Mehl in die Kuchenmasse unterheben. Das Ganze in eine befettete Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen lassen.
Zubereitung Überguss:
Most erwärmen, jedoch nicht kochen, Glühweingewürz beigeben und mit Zucker abschmecken. Das Ganze abkühlen lassen und einige Stunden kalt stellen. Danach den Schober in einen Teller mit erhöhtem Rand geben, mit dem kalten Mostsud übergießen und mit einer Schlagobershaube anrichten.

ZUTATEN
Für den Schober:
5 Eier
8 gehäufte EL Brösel
8 EL Zucker
1 Prise Zimt
½ Pkg. Backpulver
4 EL Mehl glatt

Für den Überguss:
1 l Most
Glühweingewürz, Zucker (nach Geschmack)
Schlagobers