Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schoko-Nuss-Gugelhupf. ELISABETH BURMETLER ist Pensionistin in Lilienfeld.

Butter mit Backzucker und Vanillezucker sowie der geriebenen Zitronenschale schaumig rühren. Danach die Dotter nach und nach einrühren.
Die Eiklar und den Kristallzucker zu einem festen Schnee schlagen und unterheben. Nun das Mehl und zuletzt Schokolade und Nüsse einrühren.
Die Form mit Butter befetten, die Mandeln ausstreuen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Rohr bei 170 Grad zirka eine Stunde backen. Den überkühlten Gugelhupf mit Streuzucker überziehen.


ZUTATEN
 25 dag Butter,
 4,5 dag Backzucker, 
 1 Vanillezucker,
 geriebene Schale einer halben Zitrone, 
 5 Eier, 
18 dag Kristallzucker, n 25 dag glattes Mehl,
 8 dag kleinwürfelig geschnittene Bitterschokolade,
 8 dag grob gehackte Nüsse. 
 Butter und gehobelte Mandeln für die Gugelhupfform, 
 Streuzucker.