Erstellt am 26. Januar 2011, 08:28

Schokolade-Biskuit. WALTRAUD SCHWARZMÜLLER, Gmünd

Zubereitung: Die Schokolade, Margarine und den Zucker im Schneekessel über Dampf zergehen lassen. Anschließend die geriebenen Haselnüsse dazugeben und kaltstellen. Von dem Klar einen sehr steifen Schnee schlagen. Den Dotter so lange rühren, bis eine cremige Masse entsteht.
Danach rührt man den Eischnee, die cremige Dotter-Masse und das Mehl vorsichtig abwechselnd in die erkaltete Schokomasse unter.
Die Hälfte eines befetteten Backbleches damit bestreichen und mit blättrig geschnittenen Haselnüsse bestreuen.
Ins kühle Rohr stellen und bei 150 Grad circa 35 Minuten backen. Das ausgekühlte Biskuit in Quadrate schneiden.
Dazu kann man Schokolade- oder Fruchtsoße und geschlagenes Schlagobers servieren.

ZUTATEN
Masse für ein halbes Backblech:
 20 dag Schokolade
 12 dag Margarine
 16 dag Zucker
 8 dag geriebene Haselnüsse
 4 Dotter
 4 Eiklar
 6 dag Mehl
 Fett fürs Backblech
 ein Becher Schlagobers