Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schokolade-Guglhupf. Gertraud Kolm Hausfrau aus Baden

Gertraud Kolm bäckt für die NÖN-Leser einen himmlischen Schokoladeguglhupf!

Zubereitung: Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Öl, Milch, Mehl, Backpulver und zerlassene Kochschokolade dazugeben, verrühren. In eine befettete und bemehlte Guglhupfform einfüllen. Bei 160 Grad 1 ¼ Stunden backen.

Möchte man einen Marmorguglhupf, dann teilt man die Masse bevor man die zerlassene Schokolade einrührt. Ein Teil der Masse bleibt hell, den zweiten Teil färbt man mit der Schokolade (bei Bedarf etwas weniger Schokolade verwenden) ein. Abwechselnd helle und dunkle Masse mit einem Löffel in eine Guglhupf-Form füllen.

Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept mit einem Foto von Ihnen. Falls es abgedruckt wird, erhalten Sie dafür von der NÖN eine kleine Überraschung.

ZUTATEN
3 Eier
25 dag Kristallzucker
1 P. Vanillezucker
15 dag Öl
15 dag Milch
20 dag Mehl
1. P. Backpulver
15 dag zerlassene Schokolade