Erstellt am 30. September 2010, 00:00

St. Veiter Staff Gugelhupf. Rezepttipp / JOHANN KRIZ, Pensionist und „Kernbua“ aus St. Veit.

Rosinen in heißem Wasser einweichen. Alle Zutaten verrühren. Wenn die Masse zu flüssig sein sollte, noch etwas Mehl, Neugewürz und Kernöl dazumischen.
Die Masse reicht für eine Gugelhupf- und eine weitere Kuchenform.
Die Formen mit flüssiger Butter auspinseln und befüllen. Im vorgeheizten Rohr bei 175 Grad zirka 70 Minuten backen. Mit Kochschokolade überziehen und mit Kokosstreusel bestreuen.

ZUTATEN
- 6 bis 8 Eier,
- 250 g Rosinen, 250 g Rama, ein wenig Fenchel, je 100 g Mandeln und Kürbiskerne, 300 g Walnüsse, 300 g Haferflocken, 100 g Pistazien, 100 g Erdnüsse geröstet (alle fein gerieben), n 100 g Mohn, 2 Esslöffel Zimt, etwas Salz, 1 Esslöffel Anis, 1 Esslöffel Ingwer, 5 Esslöffel Kakao, je 1 Packung Vanillezucker und Backpulver, 150 g Honig, 1 Esslöffel Nelkenpulver, Saft von 1 bis 2 Zitronen,
- je 1 Becher Obers, 1 Rahm, 1 Naturjoghurt, 2 bis 3/8 Liter Rum, 3/8 Liter Milch,
- 250 g Zucker, 1/8 Liter Rapsöl,
- 300 g Mehl, 100 g Stärkemehl,
- etwas flüssige Butter zum Einpinseln der Formen. n Kochschokolade und Kokosraspeln.