Erstellt am 18. September 2007, 00:00

Torte mit Fruchtikus. MARIA KRAUSHOFER aus Markersdorf kocht und bäckt gern.

Für den Tortenboden nimmt die Markersdorfer Gemeindesekretärin, Maria Kraushofer, Eier, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Backpulver, rührt es schaumig und füllt den Teig in eine befettete und bemehlte Tortenform. Der Boden wird bei Mittelhitze goldgelb gebacken. Anschließend Crème fraîche und Gelierzucker schaumig rühren und den geschlagenen Obers unterziehen.

Der erkaltete Tortenboden kommt nun in eine Springform und wird mit der Crème-fraîche-Masse bestrichen. Der Fruchtikus wird mit dem Stabmixer püriert, die Gelatine in Wasser eingeweicht und in zwei bis drei Eßlöffel Rum aufgelöst. Danach wird die Gelatine in die Fruchtikusmasse eingerührt und auf die Torte gestrichen. Die fertige Torte vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

ZUTATEN
4 Eier
12 dag Zucker
10 dag Mehl
1 Pkg. Vanillezucker
etwas Backpulver
2 Becher Schlagobers
3 Becher Crème fraîche
7 El. Gelierzucker
3 Gläschen Fruchtikus
(nach Belieben)
3 Blatt Gelatine
2 bis 3 El. Rum