Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Traditioneller Butterkuchen. Michaela Arnhold, Kapellmeisterin des Musikvereines Tribuswinkel.

Zubereitung: Mehl in eine Schüssel geben, Mulde hineindrücken. Hefe dort hineinbröckeln, mit einem Teelöffel Zucker und 2 Esslöffeln Milch verrühren. Zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. Vorteig mit Mehl, Salz, 100 Gramm weicher Butter, der restlichen Milch und 25 Gramm Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt gehen lassen (30 Minuten). Erneut kurz kneten und auf einem gründlich eingefetteten Backblech ausrollen. Zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen. Dann mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in den Teig drücken und Backofen auf 200 Grad vorheizen. Butter in Flöckchen auf Teig verteilen. Restlichen Zucker und Mandelblättchen mischen und den Teig damit bestreuen. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen.

ZUTATEN
Für ungefähr 20 Stücke:

500 g Mehl
1 Würfel Germ
180 g Zucker
250 ml Milch (lauwarm)
1 Prise Salz
200 g Butter
100 g Mandelblättchen