Erstellt am 13. Januar 2010, 00:00

Winterliche Maronitorte. Renate Biber ist Lehrerin an der Fachschule Sooß.

Zubereitung: Dotter, Staubzucker und Rum schaumig rühren, Öl langsam einrühren. Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen, Mehl mit Backpulver, Nüssen, Zimt, Schokolade vermengen, gemeinsam mit Schnee unter die Dottermasse heben. Bei 160° C backen.
Creme: Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen, ausdrücken und in warmen Rum auflösen. Maronipüree mit Staubzucker glatt rühren, Gelatine einrühren, geschlagenes Obers unterziehen.
Parisercreme: 1/8 kg Kochschokolade mit 1/8 l Obers aufkochen. Torte auseinander schneiden, Boden mit Preiselbeermarmelade bestreichen, Creme darauf verteilen, kalt stellen. Mit Parisercreme glasieren.

ZUTATEN
Boden:
 4 Dotter
 5 dag Staubzucker
 3 EL Öl
 1 EL Rum
 4 Eiklar
 8 dag Kristallzucker
 5 dag Mehl
 Backpulver
 5 dag ger. Nüsse
 Zimt
 4 dag Schokolade
Creme:
 25 dag Maronipüree
 5 dag Staubzucker
 5 Blatt Gelatine
 5 EL Rum
 ½ l Schlagobers