Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Zum Dessert: Pannacotta. Christina Bauer aus Eisenstadt probiert gerne Nachspeisen aus.

Zuerst wird das „Qimiq“ glatt gerührt. Milch, Zucker und das Mark vom Vanillestängel dazugeben und gut vermischen. Anschließend die Masse in Förmchen füllen und drei Stunden lang kühl stellen. Vor dem Servieren wird die Pannacotta aus den Förmchen gestürzt, bevor sie dann mit Fruchtmark garniert serviert werden kann.
Tipps: Um einen fruchtigen Kern zu erhalten, nur die halbe Pannacotta-Masse in die Förmchen füllen, etwas Fruchtmark in die Mitte setzen und mit der restlichen Masse abdecken.
Für ganz süße Naschkatzen empfiehlt Christina Bauer, anstatt des Fruchtmarks Karamell-Sauce zur Pannacotta zu servieren.

ZUTATEN:
für vier Portionen:
• 500 Gramm „Qimiq“, ungekühlt
• 150 Milliliter Milch
• 80 Gramm Zucker
•  ½ Vanilleschote
• 125 Gramm pürierte oder frische Früchte
• oder Karamell-Sauce