Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Zwetschken-Becherkuchen. ANDREA REITERLEHNER bäckt gerne mit Früchten der Saison.

Zubereitung:  Die drei Eier mit dem Joghurt, dem Becher Zucker und dem Päckchen Vanillezucker gut schaumig rühren, nach und nach das Öl zugeben.
Danach die beiden Becher Mehl und das Backpulver unterheben.
Die Masse in eine Tortenform oder auf ein Backblech gießen und dann mit den Zwetschken belegen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad zirka eine Stunde backen.
Tipp: Man kann diesen Kuchen je nach Saison auch mit Kirschen, Ribisel oder anderen Früchte belegen.
Verwenden Sie für diesen „Becherkuchen“ praktischer Weise gleich den Joghurtbecher als Messeinheit.

ZUTATEN
3 Eier
1 Becher Joghurt (250 g)
1 Becher Staubzucker
(250 g)
1 Päckchen Vanillezucker
3/4 Becher Öl (190 g)
1 Becher Mehl, glatt (250 g)
1 Becher Mehl, griffig
(250 g)
1 Päckchen Backpulver
500 g Zwetschken
etwas Butter für die Backform