Erstellt am 23. Oktober 2014, 09:31

Sonnenkind ruft Babytee zurück. Die Firma Sonnentor ruft den Sonnenkind-Babytee (Chargennummer VH13111902E10) zurück. Grund dafür ist ein erhöhter Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden.

.  |  NOEN, Erwin Wodicka

Bei einer üblichen Konsumationsmenge liege laut einer Aussendung keine Gesundheitsgefährdung vor. Die Lebensmittelsicherheit habe bei Sonnentor aber absolute Priorität: "Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die betroffene Charge als reine Vorsichtsmaßnahme zurückzurufen."

Verbraucher können das Produkt auch ohne Kaufbeleg dort zurückbringen, wo sie es erworben haben. Der Kaufpreis wird rückerstattet.
 

Pyrrolizidinalkaloide (PA) sind sekundäre, natürlich vorkommende Pflanzeninhaltsstoffe und werden weltweit von einer Vielzahl an Pflanzen zum natürlichen Schutz vor Fraßfeinden gebildet. Für die Teeherstellung werden Pflanzen mit hohen PA-Gehalten nicht genutzt. Ein möglicher Grund für erhöhte PA-Gehalte sind Beikräuter, die mitgeerntet werden.

Weitere Chargen wurden ebenfalls untersucht und weisen keine erhöhten Werte auf.