Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Beigl: Gebäck der Fastenzeit. Rezepttipp / ERIKA PFAFFENLEHNER, Gemeindebäuerin aus Konradsheim.

Zubereitung:
Die Germ im warmen Wasser auflösen. Anschließend mit Mehl, Salz und den restlichen Gewürzen zu einem festen Teig kneten. Danach ca. eine halbe Stunde kühl stellen. Im Anschluss den Teig in ca. 12 Stücke teilen und kleine Rollen formen und zu einem Kreis schließen. Das Salzwasser zum Kochen bringen. Einen Esslöffel Schweineschmalz zugeben, damit die Beigl nicht zusammenkleben. Danach den geformten Teig in das kochende Salzwasser geben. Wenn sie zum Schwimmen beginnen, aus dem Wasser herausnehmen und sofort auf ein vorbereitetes Backblech legen und bei 190 Grad Celsius Heißluft anschließend 15 bis 20 Minuten backen lassen. Erika Pfaffenlehner wünscht gutes Gelingen!

ZUTATEN
Für ca. 12 Stück:

50 dag glattes Mehl
1 TL Salz
1 TL Kümmel
1,5 dag Germ
1/4 l Wasser
Schweineschmalz