Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Eingemachte Fisolen. Franziska Leitner aus Eisenstadt kocht gern Bodenständiges.

Fisolen haben jetzt Saison und gehören auf jeden Speiseplan.
Die Fisolen werden geputzt, gewaschen und in etwa zwei Zentimeter große Stücke geschnitten. Anschließend kocht man die grünen Bohnen in leicht gesalzenem Wasser. Den kleinwürfelig geschnittenen Zwiebel schwitzt man in etwas Öl an, gibt einen Esslöffel Mehl dazu und gießt mit dem Fisolenfonds auf. Verfeinert wird das Gemüse mit frisch gehackter Dille. Abschließend schmeckt man das Fisolengulasch mit Sauerrahm ab.
Damit das Gericht ordentlich sättigt, isst man gedünstetes Rindfleisch, kurz abgebratenes Putenfleisch oder eine Scheibe Schwarzbrot dazu.

ZUTATEN:
 500 g grüne oder gelbe Fisolen
 Salz und Pfeffer
 Sauerrahm
 ein Bund frische Dille, feingehackt
 eine Zwiebel
 etwas Öl
 ein Esslöffel Mehl