Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Holunderlikör. MARGIT FISCHER aus Roggenreith sandte Rezept ihrer Großmutter.

Die gewaschenen und abgerebelten Holunderbeeren mit 1 1/2 Lt. Wasser und dem Rum in einem passenden Kochtopf zustellen und ca. 1/2 Stunde kochen lassen. Danach alles durch ein Sieb gießen und die zerkochten Holunderbeeren weggeben.
In diesen durchgesiehenen Saft kommen nun Zucker, Vanillezucker, Zimtstange, die Gewürznelken sowie die Zitronen schale dazu. Den Holundersaft noch einmal etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend muss dieser Sirup völlig erkalten. Zum Abschluss wird dieser nochmals durchgesiehen und mit dem Cognac sowie dem Obstbrand vermengt. In passende Likörflaschen füllen, verkorken, kühl und dunkel aufbewahren.
In einem schönen Fläschchen abgefüllt ist dieser Likör auch ein nettes Mitbringsel für gute Freunde und Verwandte.

ZUTATEN
2 Liter gewaschene und abgerebelte Holunderbeeren
1 1/2 Liter Wasser
3 Esslöffel Rum
1 kg Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Zimtstange, 5 Gewürznelken
1 Stk. Zitronenschale von unbehandelten Zitronen
1/2 Liter Cognac
1/2 Liter Obstbrand (ca. 40 Vol. % Alk. Zwetschke, Birne oder Marille)