Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Käsespätzle à la Bernhard. BERNHARD LEHR, Vereinsobmann der Kleinbühne im Kulturgasthaus Frangl in Echsenbach

Alle Zutaten kurz vermischen - wichtig ist es, diese nicht zu lange abzuschlagen-, gleich mittels Nockerlsieb in siedendes Salzwasser geben und ca. 1 Minute kochen lassen.
Abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und in einer großen Pfanne in 5 dag Butter schwenken. Den geriebenen Bergkäse vorsichtig untermischen und ein paar Minuten im vorgeheizten Rohr ausdünsten lassen, bis sich der Käse schön zieht.
In der Zwischenzeit die Zwiebel in Ringe schneiden. In erhitztem Olivenöl langsam anrösten. Die Spätzle aus dem Rohr nehmen, Zwiebel darüberstreuen, und wer mag, kann noch reichlich Pfeffer dazugeben, und sofort servieren.
Am besten schmeckts, wenn die Pfanne in der Mitte des Tisches steht und sich die ganze Familie selber aus der Pfanne bedient.
Grüner Salat eignet sich hervorragend als Beilage.

ZUTATEN
1/2 kg griffiges Mehl
Salz
2 Eier
3/8 lt. Wasser
in 5 dag Butter schwenken
Olivenöl
3 große Zwiebeln
20 dag gut gereiften Bergkäse, gerieben