Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Parndorfer Pastete. Waltraud Falkner kocht Rezepte die Tradition haben.

Das Fleisch, den Speck und die Leber faschieren, Gemüse zerkleinern und die zwei Eier verquirlen. Anschließend alle Zutaten in einem großen Gefäß gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den ersten Blätterteig im Backblech auslegen, mit der Masse füllen und mit dem zweiten Blätterteig abschließen. Die Teigränder gut anfeuchten und zusammendrücken. Mit einer Gabel Löcher stechen, damit der Dampf beim Backen entweichen kann. Die Oberfläche mit verquirltem Ei bestreichen und im Backrohr bei 180 Grad zirka 40 Minuten backen.
Tipp: Die Parndorfer Pastete wird in einem Teller warm angerichtet und mit Paradeis-Soße oder Salat serviert.


ZUTATEN
 2 Stück Blätterteig
 15 dag Schweinefleisch
 15 dag Schweineleber
 10 dag Speck, 2 Stangen Porree, 2 Karotten, 1/2 Sellerie, 2 Zwiebeln, 2 Paradeiser, 2 Petersiliewurzen, 3 Eier, Salz, Pfeffer, 5 dag rote Paprikaschonten