Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Burgenländische Krautsuppe. Heidemarie Türk, aus Frohsdorf

Den Speck und das Pustawürstel klein schneiden und im Schmalz anbraten. Dann den klein gehackten Zwiebel und Knoblauch ebenfalls zugeben und mitrösten.
Kartoffel würfelig schneiden und mit dem Sauerkraut und den Gewürzen beifügen. Mit Wasser ablöschen und weichdünsten lassen.
Anschließend mit Mehl binden.
Zum Schluss wird mit einem Häubchen Sauerrahm verfeinert.


ZUTATEN
10 dag Speck

1 großes Paprikawürstel

2 EL Schmalz
1 Zwiebel

1 EL Paprikapulver

1 Zehe Knoblauch

50 dag Sauerkraut

1 Kartoffel

1 EL Mehl

Salz und Pfeffer

1 Suppenwürfel