Erstellt am 07. September 2008, 07:00

Rote Linsensuppe. Rezepttipp / DR. YOSRY ZAWIA, Arzt für Allgemeinmedizin, Hoheneich.

Eine typisch orientalische Regionalküche. Die hier vorgestellte Version schmeckt eher feinwürzig, während die unten beschriebene Variation pikanter ausfällt.
Zubereitung: Eine mittelgroße gehackte Zwiebel, mit einer kleinen fein gehackten Karotte und einem Bund gehackten Sellerieblätter in einem großen Topf in 2 EL Öl weich dünsten. 200 g geschälte rote Linsen, 1 Liter Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer dazugeben und 30-45 Min. köcheln lassen, bis die Linsen zerfallen.

Die Suppe nach Bedarf mit Wasser verdünnen. Zuletzt 3/4 bis 1 TL Kreuzkümmel und den Saft von 1/2 Zitrone einrühren. Gleichzeitig Zwiebelscheiben (von 1 großen Zwiebel) in 2 EL Öl bei mittlerer bis starker Hitze unter häufigem Rühren rösten, bis sie dunkelbraun und knusprig sind (sollen fast karamellisiert sein). Die Suppe heiß servieren und jede Portion mit einem Teil der Zwiebeln garnieren.

Variation: 4 gehackte Knoblauchzehen mit 1 TL gemahlenem Koriander und 2 TL zerriebener getrockneter Minze in 2 EL Olivenöl braten und vor dem Servieren in die Suppe einrühren. Nach Belieben zusätzlich mit 1 Prise Cayennepfeffer würzen.