Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Thailändische Kokos-Suppe. Anneliese Neuhold aus Eisenstadt liebt die thailändische Küche.

Das Gemüse putzen, waschen und in Streifen schneiden. Den Wok (oder eine tiefe, schwere Pfanne) erhitzen und das Sesamöl eingießen. Die Garnelen darin kurz anbraten. Gemüse dazugeben und mitbraten. Zitronengras-Stangen in Scheiben schneiden und gemeinsam mit Sambal Oelek zugeben.
Die Kokosmilch und den Kokosblock einmengen, etwa einen Liter Wasser zugießen und zwei Minuten aufkochen. Salzen und pfeffern.
Inzwischen die Glasnudeln in heißem Öl frittieren. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die fertige Suppe in Schalen anrichten, die frittierten Nudeln darauf legen und servieren.

ZUTATEN
500 g Wok-Gemüse
1/3 TL Sambal Oelek 
4 EL Sesamöl 
400 g Cocktailgarnelen 
400 g Zitronengras 
170 ml Kokosmilch 
1/2 Stück Kokosblock 
Salz, Pfeffer, Öl
100 g Glasnudeln