Oslip

Erstellt am 24. August 2016, 01:49

von Thomas Steiger

Kremsner schmeißt hin! Oslip in Nöten. Nach nur zwei Runden legte Wolfgang Kremnser das Traineramt in Oslip zurück. „Ich kann hier nicht mehr helfen.“

Zurückgelegt. Wolfgang Kremsnerstellte sein Traineramt beim FC Oslip zur Verfügung.  |  BVZ, Ivansich

Die Saison 2016/17 sollte eine vielversprechende werden, so zumindest der Plan der Osliper Verantwortlichen. Doch nach zwei Runden die große Ernüchterung: Null Punkte, 1:12 Tore. Und seit Sonntag, einen Tag nach der Niederlage in Zurndorf, steht man auch ohne Trainer da, denn Wolfgang Kremsner, der diese Funktion bis dahin bekleidete, ging von Bord.

„Es fehlte mir schon seit Wochen das Feuer im Team. Leidenschaft und Wille waren für mich nicht vorhanden“, so Kremsner frustriert. Das sinkende Schiff zu verlassen, war jedoch kein Schnellschuss, sondern lange und gründlich überlegt, wie Kremsner verriet: „Ich spielte schon länger mit dem Gedanken, schon in der Vorbereitung. Wenn du als Coach nur fünf Spieler am Training zur Verfügung hast, stellt man sich klarerweise schon die Sinnfrage.“

Zum Saisonstart erhoffte sich Kremsner eine Besserung der Dinge, doch dem war nicht so: „Im ersten Spiel gleich so eine Klatsche zu kassieren (0:7 gegen Großhöflein), hat natürlich schon geschmerzt. Aber noch mehr entsetzte mich die Art und Weise, wie wir uns präsentiert haben. Das hat leider auch in Zurndorf seine Fortsetzung gefunden.“

„Ein neuer Coach muss das Ruder übernehmen“

Kremsner spürte zwar immer Vertrauen und Rückendeckung seitens des Vereins, doch vermochte er nichts mehr bewirken zu können: „Ich habe die Spieler einfach nicht mehr erreicht, konnte nicht mehr helfen. Die Jungs sind verunsichert und ängstlich. Vielleicht kann der neue Coach dem Team wieder Leben einhauchen“, so Kremsner.

Doch genau das bleibt die große Unbekannte – denn wer traut sich an so eine heikle und filigrane Aufgabe heran? Wer wird es wagen, den Trümmerhaufen, den der FC Oslip aktuell birgt, wieder zu beseitigen? Bis dato steht noch kein Nachfolger fest. Es wird auf jeden Fall spannend zu sehen sein, ob der neue Coach dem FC Oslip wieder eine Identität verleihen kann. Doch es wird sicherlich eine Herkules-Aufgabe werden.