Oslip

Erstellt am 14. September 2016, 02:12

von BVZ Redaktion

Wende: Oslip auf Erfolgskurs. Nach dem verpatzten Saisonstart gelangen dem FC Oslip zuletzt zwei volle Erfolge.

Peter Herglotz scheint die Osliper wieder auf die richtige Spur zu bringen. In drei Spielen unter dem Neo-Coach gab es zwei Siege. Foto: Ivansich  |  Ivansich, Ivansich

Der Saisonstart verlief für Oslip alles andere als wunschgemäß. Nach zwei Runden und zwei Niederlagen warf Trainer Wolfgang Kremsner das Handtuch. Peter Herglotz übernahm zwei Tage vor dem dritten Saisonspiel gegen Neusiedl 1b. Die heftige 2:7-Klatsche schien die Osliper so richtig wach zu rütteln. In den letzten beiden Wochen schoss sich der FCO den Frust von der Seele.

Herglotz-Elf zeigt sich in Torlaune

In Mörbisch feierten die Herglotz-Schützlinge letztendlich einen 5:2-Kantersieg und legten nun am vergangenen Wochenende nach. Stotzing wurde glatt mit 3:0 bezwungen. Die Osliper wussten dabei erneut zu überzeugen, ließen neben den drei Toren auch noch zahlreiche Torchancen aus. „Wir haben viel Leidenschaft an den Tag gelegt und uns am Ende hoch verdient durchgesetzt“, freute sich Coach Herglotz.

Weniger erfreulich ist für den Osliper Trainer die Personalsituation für die kommende Partie gegen den FC St. Andrä. Da muss Oslip ohne Michael Meth und Michael Nieder (beide Urlaub) auskommen. Abwehrrecke Lukas Stiegen musste gegen Stotzing bereits nach wenigen Minuten mit einem Cut ausgewechselt werden. Er wird der Herglotz-Elf ebenfalls nicht zur Verfügung stehen.

Für St. Andrä gab es zuletzt auch ein Erfolgserlebnis. Die Elf von Trainer Günther Wally feiete mit einer souveränen Leistung einen 2:0-Sieg in Purbach, der gleichzeitig den ersten Dreier in der laufenden Saison bedeutete.