Erstellt am 30. Oktober 2013, 11:19

2:0! Durststrecke der Pürk-Elf ist zu Ende. BVZ Burgenlandliga | St. Margarethen setzte sich im Derby gegen Purbach durch und holte nach fünf sieglosen Spielen wieder einen Dreier.

Kampfbetont. St. Margarethens Offensivmann Alexander Weixelbaum und sein Purbacher Gegenspieler Matthias Grassl (r.) verteilten keine Geschenke. Foto: Frank  |  NOEN, Frank
St. Margarethen schoss sich gegen den Bezirksrivalen Purbach aus der Krise. Obwohl mit Offensivmann Thorsten Lang (nach Verletzung nur auf der Bank), Kapitän Philipp Kummer und Verteidiger Martin Hahnekamp (beide gesperrt) drei wichtige Spieler fehlten, sicherte sich die Pürk-Elf den Dreier.

Auch Klingenbach siegreich

Alexander Petermann sorgte nach wenigen Augenblicken für die schnelle heimische Führung. Mario Seckel baute mit einem Freistoß diese aus und fixierte damit gleichzeitig den 2:0-Endstand. Weiter geht es für St. Margarethen bereits morgen, Donnerstag (19 Uhr), in Neusiedl. Purbach (Samstag, 17 Uhr) spielt gegen Forchtenstein.

Für Klingenbach gab es ebenfalls ein Erfolgserlebnis. Nach 0:1-Pausenrückstand setzten sich Christoph Dihanich und Co. 2:1 in Sigleß durch. St. Georgen hingegen musste im Duell mit Horitschon eine 0:1-Heimpleite einstecken. Am kommenden Samstag (16 Uhr) treffen dann die beiden Bezirksvereine im direkten Duell in Klingenbach aufeinander.

Lesen Sie weiter: Spielstatistiken und Vorschau „Die nächste Runde“ auf der nächsten Seite

Spielstatistiken und Vorschau „Die nächste Runde“

ASV DRASSBURG - SC NEUSIEDL 1:3 (0:2).
Torfolge: 0:1 (6.) Bielcik, 0:2 (23.) Steinacher, 1:2 (83.) Hrustanbegovic (Elfmeter), 1:3 (88.) Bertalan. U23: 0:3 (Haider, Gruidl, Schneidl).
 SR: Ungarisches Team (D: schwach/N: gut).- Draßburg, 300.
Draßburg: Christian Pfeiffer; Thomas Ofner, Brandstätter, Yavuz (18. Aydin), Danijel Markic; Hrustanbegovic, Maric (72. Popadic), Mihalits, Mancic; Marco Piller (89. Nikolic), Köveshazi.
Neusiedl: Kaiser; Wendelin, Kesinovic, Windisch, Ebner; Seywerth, Steinacher; Bielcik, Tomcak, Jelovic (46. Horvath); Pimpel (82. Bertalan).
 
SV GÜSSING - SC/ESV PARNDORF AMATEURE 0:1 (0:0).
Tor: 0:1 (65.) Kremser.
SR: Boskovski (G: gut/P: gut).- Güssing, 200.
Güssing: Pöschlmayer; Horvath, Winkelbauer, Zinkl, Kossits; Jandrisevits, Kulovits; Lozo, Brcic, Willisits; Kopeszki.
Parndorf Amateure: Kuru; Divljak, Wendelin, Gutschik, Eisenbarth (46. Schmickl); Katzler, Bosnjak (57. Tabora), Dedic, Schneider (83. Weinhandl), Steinhöfer; Kremser.
 
SV WAHA SANKT MARGARETHEN - UFC RAIBA PURBACH 2:0 (2:0).
Torfolge:
1:0 (2.) Petermann, 2:0 (32.) Seckel.
U23: 5:0 (Walzer 3, Wartha 2).
SR: Coric (S: gut/P: gut).- Greabochstadion, 300.
Sankt Margarethen: Bleich; Alexander Granabetter, Gabriel, Pürk, Handl (90. Stagl); Klemenschits (60. Lang), Bernscherer, Petermann, Seckel, Weixelbaum (85. Philipp Granabetter); Schneider.
Purbach: Höppel; Grassl, Kaintz, Kauten, Mauthner; Friedl (46. Kadir), Schneider, Kienzl (82. Stekovics), Krenn (66. Witamwas), Wagentristl; Granat.
 
SV SIGLESS - ASK KLINGENBACH 1:2 (1:0).
Torfolge: 1:0 (26.) Hadzic, 1:1 (73.) Rajzinger, 1:2 (78.) Schreiner.
U23: 1:2 (Glavanits; Feher, Eisner).
SR: Iacob (S: gut/K: gut).- Sigleß, 200.
Sigleß: Zwonarits; Ernst, Vondraus (23. Djoja), Gudelj, Pint; Tergatschnig; Jakob Krenn, Gutic, Peric (80. Ivankovic); Hadzic, Knotzer.
Klingenbach: Fuchs; Dominik Dihanich, Ruiss, Schreiner, Mikacs (46. Rajzinger); Dominic Horvath (73. Eysinger), Christoph Dihanich, Batar, Kovacs, Alexander Klemenschitz; Laubner.
 
UFC SANKT GEORGEN - ASK HORITSCHON 0:1 (0:1).
Tor:
0:1 (42.) Markic. Rote Karte: Theo Koch (80., Foul).
U23: 1:0 (Javorski).
SR: Paukovits (G: gut/H: sehr gut).- St. Georgen, 200.
St. Georgen: Jovanvic; Eberl, Tullis, Vranesevic, Steinhauser; Grafl, Reinhalter (46. Dorner), Koch, Majer; Mozelt, Pinter.
Horitschon: Dank; Morgenbesser, Josef, Mertl, Napiontek; Hruby (93. Gessner), Zlatarits, Lösch, Putz (60. Mucolli); Leser, Markic (91. Lehrner).
 
ASK MARZ - UFC JENNERSDORF 3:2 (2:1).
Torfolge:
0:1 (1.) Kulcar, 1:1 (4.) Sejmenovic, 2:1 (28.) Sejmenovic, 3:1 (56., Elfmeter) Sejmenovic, 3:2 (62.) Sinkovics.
Gelb-Rote Karte: Karner (70., Foul).
U23:  2:0 (Hosiner, Biribauer).
SR: Pethö (M: sehr gut/J: sehr schwach).- Marz, 300.
Marz: Thomas Ofner; Benjamin Piller (46. Uygun), Floiger, Markus Dusek, Sekulovic; Knebel (69. Keles), Schiffer, Schandl, Grimmer; Buchel, Sejmenovic.
Jennersdorf: Gumhold; Michael Wagner, Knaus, Mathias Pfeifer, Karner; Philipp Mayer, Sinkovics, Thomas, Thier (90. Schreiner); Kulcar, Stefan Deutsch (62. Matthias Wagner).
 
SC HERZ PINKAFELD - ASK BAUMGARTEN 0:2 (0:1).
Torfolge: 0:1 (41.) Grgic, 0:2 (87.) Bezer.
Gelb-Rote Karte: Meznik (90., Foul).
U23:  10:1 (Tiefengraber 3, Pahr 2, Penthor 2, Zalka, Halwachs, Kayer, Kager; Rojatz).
SR: Windisch (P: Durchschnitt/B: gut).- BB-Rain Arena, 350.
Pinkafeld: Neubauer; Luif (81. Balla), Koch, Kaj, Plank; Kollowein, Schrammel, Horvatits (66. Pomper), Prochazka (66. Feraru); Kerschbaumer; Weiss.
Baumgarten: Schriefl; Habeler, Durkov, Smudla, Erseg; Mersich; Storga, Meznik, Grgic, Fischer; Bezer.
 
SV FORCHTENSTEIN - ASKÖ STINATZ 2:2 (1:1).
Torfolge: 1:0 (20.) Pfeiffer, 1:1 (42.) Holpfer, 1:2 (55.) Bojic, 2:2 (61.) Imre.
U23:  7:1 (Jindra 2, Ernst 2, Wurm, Jeger, Nagy; Theiler).
SR: Vojtek (F: sehr gut/S: gut).- Forchtenstein, 200.
Forchtenstein: Geisendorfer; Peter Strodl; Vollmer, Gernot Leitner; Sinawehl (70. Huber), Mangold; Imre, Dominik Pfeiffer (87. Gritsch), Alex Leitner; Szöke, Gnam.
Stinatz: Kranjcec; Seper, Zore, Kovacsits, Derler; Licaj, Bojic; Horvath, Steiner, Gikaschvili; Holpfer.
 
DIE NÄCHSTE RUNDE:
DONNERSTAG, 19 UHR: Baumgarten - Draßburg (Kern; Katava, Mercan), Neusiedl - St. Margarethen (Boskovski; Akar I, Avsar). SAMSTAG, 14 UHR: Horitschon - Pinkafeld (Gregorits I; Günes, Tekeli II), Stinatz - Marz (Flasch; Gruber, Lang); 16 UHR: Klingenbach - St. Georgen-Eisenstadt (Gangl; Zeiszer, Steuer); 17 UHR: Purbach - Forchtenstein (K. Barmaksiz; Thal, S. Barmaksiz). SONNTAG, 14 UHR: Parndorf Amateure - Sigleß (Qorai; Niemandsfreund, Balaj); 15 UHR: Jennersdorf - Güssing (Cosic; Windisch I, Gabler).