Erstellt am 03. November 2010, 00:00

Alles klar für Clearwater. AUSDAUERSPORT / Der Eisenstädter Edi Holzhofer vom 1. Laufclub Parndorf startet am 13. November beim Halbironman.

VON PHILIPP FRANK

Am 13. November geht in Clearwater, Florida, wieder der Halbironman 70.3 über die Bühne. Mit dabei ist auch der „rasende Briefträger“ Edi Holzhofer aus Eisenstadt. Der gebürtige Loipersbacher startet für den 1. Laufclub Parndorf und stellt sich der Herausforderung über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen.

Bereits am Freitag steigt Holzhofer mit Florian Bencics im Gepäck in den Flieger nach Übersee, wo er schon zum zweiten Mal an den Start geht. Beim ersten Mal jedoch „qualifizierte“ sich der bald 50-Jährige (er feiert genau am 13. November seinen Fünfziger) per Zufall für den Halbironman. „Ich lag im Spital und verfolgte das Event in St. Pölten, wo man sich als einzige Möglichkeit für Florida qualifizieren kann, im Fernsehen und nahm an einem Gewinnspiel teil“, schmunzelte Holzhofer.

700 Trainingsstunden  in den Beinen

Bei seinem ersten Antreten landete er im Mittelfeld. Für heuer hat sich der Ausdauerathlet das Ziel höhergesteckt: „Ich möchte unter den Top-50 beziehungsweise im ersten Drittel ins Ziel kommen“, so der Eisenstädter, der alle Vorbereitungsbewerbe, außer in St. Pölten, auf dem Podest beendete. Bislang hat der „rasende Briefträger“ rund 700 Trainingsstunden in den Beinen und geht bestens gerüstet zu seinem zweiten Auftritt in die Vereinigten Staaten. „Gott sei Dank bin ich bislang noch verletzungsfrei.“ Holzhofer hat im Jahr 1997 mit dem Ausdauersport begonnen und nahm an zahlreichen Radmarathons und auch Marathons – unter anderem in Athen, Venedig oder Monaco – teil.

Seit 2008 ist der Eisenstädter für den 1. Laufclub Parndorf tätig. Zuvor ging er für Pöttsching an den Start.

TOP-THEMA