Erstellt am 10. Oktober 2012, 00:00

Auch im Boxen top. Staatsmeisterschaft / Die Osliperin Nicole Trimmel holte bereits ihren 14. Titel – den ersten im olympischen Boxen.

Nicole Trimmel ist gleich in zwei Sportarten Staatsmeisterin.  |  NOEN
Von Angela Pfalz

BOXEN / Staatsmeisterschaften hat Nicole Trimmel schon viele geholt – 13 an der Zahl. Nun kam ein ganz besonderer Titel dazu, denn die Osliperin krönte sich erstmals zur Staatsmeisterin im olympischen Boxen. Dementsprechend stolz zeigte sich Trimmel nach ihrem jüngsten Erfolg: „Es ist nicht alltäglich in zwei Sportarten Staatsmeisterin zu werden.“ Trimmel traf im Leichtgewicht-Finale auf die amtierende Staatsmeisterin Nicole Wesner aus Wien. Trimmel agierte von Anfang an leichtfüßig und beweglich, selbst als ihre Kontrahentin in Runde vier den Druck erhöhte. Am Ende ging der Sieg nach Punkten klar in die blaue Ecke, nämlich in die von Nicole Trimmel. 15:11 lautete schlussendlich die Entscheidung der Kampfrichter zugunsten der Burgenländerin, die am Samstag ihren 30. Geburtstag feiert.

Der Box Athletic Club Eisenstadt hat bei dieser Staatsmeisterschaft Geschichte geschrieben. Denn auch Thomas Staudigl holte sich die Goldmedaille. Michael Schey wurde Zweiter. Damit war der BACE der erfolgreichste Verein von ganz Österreich.

Trimmel selbst blickt bereits in die Zukunft: „Jetzt geht es bald zur Kickbox-Europameisterschaft nach Ankara.“ Dementsprechend groß ist die Vorfreude, die Konzentration nun ganz auf diese bevorstehende große Aufgabe gerichtet.