Erstellt am 19. September 2012, 00:00

Auftakt nach Maß. Ringen / Die Mörbischer Ringer starteten mit einem 40:12-Auswärtssieg in Wolfurt in die Bundesliga-Saison.

Die Mörbischer Ringer starteten mit einem furiosen 40:12-Kantersieg in Wolfurt in die neue Bundesligasaison. Am Freitag ist im Landessportzentrum Viva in Steinbrunn der Rekordmeister Wals zu Gast.  |  NOEN
x  |  NOEN
Von Martin Ivansich

Nach einer langen Anreise hinter den Arlberg trafen die heimischen Ringer auf Wolfurt. Mörbisch-Trainer Mario Schindler hatte sein Team perfekt vorbereitet und auch bei der Aufstellung ein goldenes Händchen bewiesen. Im ersten Durchgang im freien Stil ging von den sieben Kämpfen nur einer verloren. Dabei punktete der Mörbischer Marco Schindler, der ungarische Legionär Roland Berde und die Burschen aus Wien.

Tabellenführer gegen  den Rekordmeister

Die griechisch-römische Runde war somit nur mehr eine Draufgabe auf das Topergebnis. Letztendlich setzte sich die Kampfgemeinschaft Burgenland/Wien mit 40:12 durch und feierte einen Auftakt nach Maß.

Somit heißt die Heimpremiere in der Bundesliga am kommenden Freitag (20 Uhr im VIVA Steinbrunn): Tabellenführer gegen Rekordmeister Wals.