Erstellt am 13. April 2016, 02:34

von Christopher Ivanschitz

Aus für Mitmasser beim SV Mörbisch. Josef Mitmasser schwingt nicht mehr das Zepter beim Tabellenschlusslicht – Tamas Horvath übernimmt bis zum Saisonende.

Trainer Josef Mitmasser und der SV Mörbisch gehen ab sofort getrennte Wege. Foto: Martin Ivansich  |  NOEN, Martin Ivansich

Nach drei absolvierten Frühjahrsrunden gab es in der 1. Klasse Nord bereits die erste Trainerrochade. Josef Mitmasser und der SV Mörbisch gehen ab sofort getrennte Wege, das teilte Obmann Andreas Martschitz der BVZ mit: ,,Die Trennung erfolgte einvernehmlich. Trainer und Vorstand waren sich einig, dass es so keinen Sinn mehr macht.“

Der nunmehrige Ex-Trainer hatte im Frühjahr mit seiner Truppe nichts zu bejubeln: in allen drei Rückrundenspielen ging man als Verlierer vom Feld, nach der Schlappe beim SK Pama war der Zenit letztendlich überschritten.

Horvath übernimmt als Spielertrainer

Ein vorübergehender Ersatz für Mitmasser wurde bereits gefunden: Tamas Horvath wird voraussichtlich bis zum Saisonende als Spielertrainer fungieren, so Martschitz: ,,Er wird das Training interimistisch leiten, bis zum Ende der Meisterschaft wird sich in unserer Situation wohl kein Trainer mehr finden.“

Nach 17 Runden steht der SV mit nur fünf Zählern als vermeintlicher Fixabsteiger fest – allerdings durfte man beim Debüt von Spielertrainer Tamas Horvath gleich einmal den ersten vollen Erfolg der heurigen Saison bejubeln.

Beim Heimspiel gegen Zurndorf sicherte sich der SV Mörbisch einen 5:1-Kantersieg – für die Moral sicherlich nicht unwichtig, auch wenn das Lebenszeichen des Tabellennachzüglers wohl zu spät kommt.