Erstellt am 11. Februar 2015, 06:04

von Martin Ivansich

K.o.-Sieg: Serie hält. Profi-Einsatz / Manuel Buchheit, Schützling von Pöttschings Box- Trainer Erwin Haider, gewann auch in seinem vierten Profi-Kampf.

Manuel Buchheit, Schützling von Erwin Haider siegte wieder. Jetzt winkt ein Kampf um den internationalen österreichischen Titel.  |  NOEN, zVg
Als Favorit startete der Neufelder Manuel Buchheit in seinen Profi-Kampf gegen Peter Balaz. Nach den bisherigen drei K.o.-Siegen gab sich der 27-Jährige auch diesmal keine Blöße. Genau vier Runden dauerte das Spektakel, dann war es zu Ende. Der Kampfrichter beendete den Fight durch technisches K.o.

Großer Höhepunkt soll im Herbst stattfinden

Durch diesen Triumph näherte sich der Eisenstädter Athlet seinem erklärten Ziel. Er will im Herbst um den internationalen österreichischen Meistertitel boxen. „Das ist unser Ziel, dort wollen wir gemeinsam hin“, gibt der Pöttschinger Trainer Erwin Haider die Marschrichtung vor.

Vorerst einmal gibt es eine Woche Pause. Die hat sich Buchheit nach den knapp zwei Monaten harter Vorbereitung mit fünf Trainings pro Woche und dem glatten Sieg gegen Balaz auch redlich verdient. Dann geht es aber gleich weiter. Vor dem angepeilten Titelkampf sollen noch ein oder zwei Aufbaufights stattfinden. In einem möglichen Titelkampf warten große Kaliber. „Manuel kann aber auch in so einem Kampf bestehen“, ist Haider von seinem Schützling überzeugt.