Erstellt am 15. Oktober 2013, 01:29

Bronze für Schneider. Aufgezeigt / Benedikt Schneider zeigte sich bei der Staatsmeisterschaft in blendender Form.

Fokusiert. Benedikt Schneider zeigte in Wien eine tolle Leistung.  |  NOEN

KARATE / Vergangene Woche fand in Wien die Nachwuchsstaatsmeisterschaft im Karate statt. Insgesamt waren dabei 415 Teilnehmer am Start. Darunter befand sich lediglich ein Burgenländer.

Benedikt Schneider vom PSV Eisenstadt Sektion Karate und der machte seine Sache hervorragend. Er startete in der Kategorie Kumite U21 bis 75 Kilogramm (Mittelgewicht).

Mit souveräner Trostrunde Edelmetall geholt

Der achtzehnjährige HTL-Schüler musste sich trotz herausragender Form gleich in der ersten Runde dem späteren Staatsmeister Hartmann aus Vorarlberg geschlagen geben. In der Trostrunde zeigte Benedikt auf, gewann seine Kämpfe souverän und holte schließlich und wohlverdient die Bronzemedaille ins Burgenland.

„Benedikt ist ein ambitionierter und talentierter Kämpfer. Er mischte in den letzten Jahren bei etlichen Turnieren vorne mit und erkämpfte immer wieder Podestplätze und damit Medaillen. Bronze bei der Staatsmeisterschaft bestätigt wiederum seine Topform und sein großes Talent“, freute sich der Präsident des Burgenländischen Karateverbands, Jürgen Krell.