Erstellt am 07. September 2011, 00:00

Bronzemedaille für Herbert Wagner. SPORTSCHÜTZEN / Bei der Europameisterschaft in Finnland holte Herbert Wagner die einzige Einzelmedaille.

Egon Kollarik, Herbert Wagner und Robert Szuppin (v.l.) waren bei der Europameisterschaft in Finnland im Einsatz.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

Bei der diesjährigen Europameisterschaft der Vorderladerschützen, die in Hamina (Finnland) stattfand, waren auch unsere Medaillenhoffnungen Robert Szuppin, Egon Kollarik und Herbert Wagner am Start. Herbert Wagner erzielte im 50 Meter Bewerb „Donald Malson“ 83 Ringe und die einzige Einzelmedaille, die in Bronze glänzte, für unsere erfolgsverwöhnten Schützen. Egon Kollarik belegte mit 81 Ringen den neunten Platz. Robert Szuppin kam über einen Platz im Mittelfeld nicht hinaus. Im Kombinationsbewerb „Remington“ reichten die Ergebnisse von Egon Kollarik und Herbert Wagner nur für die Platzierungen neun und zehn. Robert Szuppin reihte sich mit seinem Ergebnis im Mittelfeld ein.

Silbermedaille im  Teambewerb

Als letzter Bewerb der Veranstaltung wurde die Luntenschlosspistole geschossen. Herbert Wagner erzielte zwar ein tolles Ergebnis von 90 Ringen, konnte aber leider nicht um die Medaillenränge mitmischen und musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben. Robert Szuppin erzielte 79 Ringe und wurde auf den 23. Rang durchgereicht.

Die beiden konnten sich aber am Ende noch mit einer Silbermedaille im Mannschaftsbewerb mit dem Oberösterreicher Alexander Kaltenbach mit einem Ergebnis von 259 Ringen freuen.