Erstellt am 21. Dezember 2011, 00:00

Bronzener Abschluss. REITSPORT / Daniela Fritz wurde beim letzten Saisonturnier in Salzburg am Ende Dritte.

In der Salzburger Messehalle fand das letzte Turnier in dieser Saison statt. Im Rahmen der „Pappas Amadeus Horse Indoors“ wurde dieses internationale Turnier ausgetragen. Der enorme Lärmpegel durch die große Zuschaueranzahl machte es für viele Teilnehmer zu einem extrem schwierigen Bewerb. Auch für Daniela Fritz war es diesmal alles andere als einfach. Dennoch bewies sie Nervenstärke. Im ersten Durchgang kam sie mit den Bedingungen am besten zurecht. Sie setzte sich mit sechs Zehntel Vorsprung an die Spitze des Feldes. Im zweiten Durchgang, der Kür, machte ihr Pferd Kasim einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Das Umfeld war zu diesem Zeitpunkt, wegen einer Siegerehrung bei einem anderen Messestand, sehr laut. Sie fiel auf Platz fünf zurück.

Doch in den letzten beiden Durchgängen zeigte sie ihr großes Talent, entschied beide für sich und holte sich in der Endabrechnung doch noch einen Stockerlplatz und wurde Dritte.