Erstellt am 06. Februar 2013, 00:00

Der Großeinkäufer heißt SC Zillingtal. 2. KLASSE NORD / Der Nachzügler holte sich in der Winterpause eine komplette Startelf.

Erwartungsvoll. Coach Joe Pipal freut sich auf seine neuen Spieler.  |  NOEN
Von Michael Pinter

In den letzten Tagen und Wochen wurde viel über den „Neubeginn“ beim UFC Donnerskirchen geredet und berichtet, daneben mauserte sich jedoch der SC Zillingtal still und heimlich zum Großeinkäufer dieser Transferperiode. Gleich elf neue Spieler darf Joe Pipal beim Trainingsstart begrüßen, besonders in den letzten Tagen waren Obmann Alfred Pöpperl und Co. fleißig.

Üzen will die   Klasse aufmischen

Dabei zog man sogar einen dicken Fisch an Land: Mit Muhammed Üzen kommt ein gestandener 2. Liga-Kicker nach Zillingtal, der die Offensive der Pipal-Truppe zumindest bis Sommer verstärken soll. „Der Trainer hat gewusst, dass er wechseln will und hat dann den Kontakt mit ihm aufgenommen. Nach schwierigen Verhandlungen sind wir uns schließlich einig geworden“, so Obmann Pöpperl, der in letzter Minute noch zwei weitere Kicker zum Verein holte.

Stürmer Nico Milalkovits kommt aus der Nachbargemeinde Steinbrunn und soll in der 2. Klasse Spielpraxis sammeln, Verteidiger Lukas Weinmar ergänzt den Kader.

Weitere neue Spieler für die Klasse 

Aber auch die anderen Vereine waren nicht untätig: Hornstein holte den Magna-Akademiespieler Gosch, Großhöflein den U18-Ungarn Poczik, Pamhagen den ungarischen Stürmer Andrejcsik, Oslip das Mittelfeld-Duo Kuslics und Varga sowie Zagersdorf den Baumgartner Mijatovic.