Erstellt am 19. Juni 2013, 00:00

Der nächste Schritt. 1. Klasse Nord / Wimpassing schaffte heuer den zweiten Titel in Folge und stellt bereits die Weichen für die kommende 2. Liga-Saison.

 |  NOEN
Von Martin Ivansich

FUSSBALL / Der SV Wimpassing stand schon seit Wochen als Meister der 1. Klasse Nord fest. Für die 2. Liga-Saison steht auch schon ein Großteil des Kaders. Obmann Richard Lochar gab dabei folgende Devise aus: „Wir wollen in der 2. Liga mit einer jüngeren Mannschaft antreten.“ Dalibor Topic, der mit dem Meistertitel seine Karriere beendete, wird den Wimpassingern ebenso nicht mehr zur Verfügung stehen wie Esedin Sinanovic. Routinier Dragan Misimovic hängt zwar die Fußballschuhe noch nicht ganz an den Nagel, wagt aber den nächsten Schritt in seiner Karriere. Der Offensivmann wird neuer Spielertrainer in Klosterneuburg. Auch Mittelfeldbollwerk Peter Okasek verlässt die Wimpassinger. Mit Meister-Spielertrainer György Korsos wird ein weiterer erfahrener Mann den Wimpassingern den Rücken kehren.

Korsos nicht mehr  Spielertrainer

„Zu 95 Prozent wird er den Verein verlassen. Er will aber noch das einen oder andere Jahr spielen“, so Lochar.

Neuer Wimpassing-Coach wird Christian Rotpuller. Der Trausdorfer war zuletzt erfolgreich in der BVZ Burgenlandliga beim ASV Draßburg tätig. Stürmer Krisztian Tiber übernimmt den Posten als Co-Trainer.

Neben den Abgängen hat Wimpassing auch schon Zugänge zu vermelden. „Dabei haben wir auch darauf geachtet, dass Wimpassinger zurück zu ihrem Stammverein kommen“, meint Lochar. Defensivmann Armin Szivatz kommt vom niederösterreichischen Landesliga-Absteiger Götzendorf.

Gerald Gapmann wechselt von Trausdorf zurück zum SVW. Samir Touati kommt von Liga-Konkurrent Steinbrunn. Daneben wird der Verein noch den einen oder anderen Spieler holen. Mit Petr Machan von Leithaprodersdorf ist man sich schon so gut wie einig.

Christian Rotpuller ist der neue Trainer beim SV Wimpassing.

W.A.