Erstellt am 19. Dezember 2012, 00:00

Dezimiertes Team holte Platz zwei. Vizemeister / Der JK Eisenstadt wurde bei der Schülermannschaftsmeisterschaft trotz Ausfälle Zweiter.

Das Eisenstädter Judo-Team zeigte in Frauenkirchen eine starke Mannschaftsleistung und wurde am Ende mit dem zweiten Platz belohnt.  |  NOEN
Von Martin Ivansich

JUDO / Der Eisenstädter Judoklub reiste mit zehn Athleten zur Burgenländischen Schülermannschafts-Meisterschaft nach Frauenkirchen. Dabei fielen diesmal einige Leistungsträger aus. „Es war trotzdem eine starke Leistung der Mannschaft“, freute sich Trainer Karl Drexler.  Thorsten Bauman, Juliano  Begusch und Emma Hackstock konnten in ihren Bewerben voll überzeugen und am Ende auch Siege einfahren. Letztendlich kamen die Landeshauptstädter auf 30 Punkte. Dies bedeutete in der Endabrechnung den starken zweiten Platz. Einzig die Südburgenländer vom USV Jennersdorf waren an diesem Tag einen Tick stärker und sicherten sich mit 35 Punkten den Sieg bei der Schüler-Mannschaftsmeisterschaft. Als Dritter schaffte noch der JLZ Seewinkel den Sprung auf das Siegerpodest.