Erstellt am 15. Juni 2011, 00:00

Die Topform bestätigt. SCHWIMMEN / Die Eisenstädter Schwimmer zeigten sich bei den Meetings in Wels und in Graz erneut in einer Topform.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Für die Athleten der Eisenstädter Schwimmunion geht wieder mal ein überaus erfolgreiches Wochenende zu Ende. Birgit Koschischek, Jakub Maly, Maxim Podoprigora und Richard Giefing starteten bei der Ströck Trophy, die dieses Jahr im neu erbauten Eggenberger Bad stattfand, und feierten tolle Erfolge. Im international stark besetzten Teilnehmerfeld belegten Birgit Koschischek und Jakub Maly über 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen jeweils den ersten Platz und konnten sich auch bei ihren übrigen Starts auf dem Stockerl platzieren. Podoprigora spielte all seine Routine aus und erreichte über 200 Meter und 50 Meter Brust den Rang zwei. Richard Giefing ließ wieder mal sein Talent aufblitzen und platzierte sich bei all seinen Starts unter den Top Ten in der Jugendklasse.

Sebastian Stoss stellte sich in Wels einer starken internationalen Konkurrenz und schnitten dabei wieder sehr gut ab. Er gewann die 50 Meter und 100 Meter Rücken souverän. Über 100 Meter Schmetterling belegte er den starken dritten Platz.

Maxim Podoprigora verfehlte dennoch die Qualifikation für die Titelkämpfe in China um vier Hundertstel, lässt sich davon aber nicht entmutigen. „Natürlich wäre ich gerne dabei. Die WM wäre etwas Angenehmes gewesen“, sagte der gebürtige Ukraine.

Erfolgreich. Die Schwimmer von der Eisenstädter Schwimmunion holten bei den Meetings in Wels und in Graz wieder zahlreiche Siege und Podestplätze. ZVG