Erstellt am 16. November 2011, 00:00

Dravits triumphierte. RINGEN / Thomas Dravits war in dieser Runde der Matchwinner für den AC Hörbranz.

Starke Leistung. Thomas Dravits (r.) war diesmal hauptverantwortlich für den Sieg seiner Hörbranzer im Duell mit dem Topteam Götzis. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

In der neunten und somit letzten Runde des Oberen Play-offs der 1. Ringer-Bundesliga standen sich der AC Hörbranz und der Titelfavorit KSV Götzis gegenüber. Vor dem letzten Kampf des Abends, beim Punktestand von 25:23 für den AC Hörbranz, standen sich der Mörbischer Thomas Dravits und Yüksel Serkan gegenüber. Dravits konnte den ersten Kampfabschnitt mit 3:2 gewinnen und siegte in der zweiten Runde auf Schulter. Der gefeierte Matchwinner trug maßgeblich zum Sieg gegen den Bundesligafinalisten KSV Götzis bei. „Damit die Mannschaft gewinnt, wusste ich, dass ich einen Sieg brauche. Ich versuchte mich auf meinen Kampf zu konzentrieren und gewann auf Schulter. Ich bin überglücklich, dass ich mich auf diese Weise von einem fantastischen Publikum und dem AC Hörbranz verabschieden konnte!“, so der Polizeileistungssportler. Der Prestigeerfolg ändert jedoch nichts am Tabellenstand. Der AC Hörbranz belegte in der Bundesliga den vierten Platz.