Erstellt am 25. Januar 2012, 00:00

Drei Meistertitel für Eisenstädter Bezirk. TENNIS / Bei der Jugend-Landesmeisterschaft in Oberpullendorf gab es aus Bezirkssicht drei volle Erfolge zu bejubeln.

Harald Kicker, Maximilian Pieringer, Hubert Blasz und Michael Heckenast (v.l.) holten den ersten Saisonsieg für St. Margarethen 3.  |  NOEN
x  |  NOEN

Das Thermenhotel Lutzmannsburg war bis letzten Montag Austragungsort der BTV-Hallenlandesmeisterschaften der Kinder, Jugendlichen und Senioren. Zahlreiche Bewerbe waren geplant, die Anteilnahme der heimischen Elite aber nicht überragend, sodass einige Bewerbe ausfallen mussten. Die Talente aus dem Eisenstädter Bezirk wussten dabei zu überzeugen. Magdalena Pint (TC Blau-Weiß Oslip) holte sich den Landesmeistertitel in der U12-Klasse. Philipp Steinprecher vom UTC Eisenstadt war in der Altersklasse U9 nicht zu stoppen und wurde souverän Landesmeister. Den U10-Bewerb gewann Michael Frank (ASKÖ BEWAG Eisenstadt).

Kampfloser Sieg bedeutete  den Meistertitel

Pure Spannung in der Landesliga B A. Der UTC Neusiedl und der UTC Loretto lagen in der Tabelle punktgleich in Front, die Neusiedler hatten aber das bessere Matchverhältnis. Beide Teams hatten noch ein Spiel, jeweils gegen den TC Neufeld. Am vergangenen Sonntag machte Spitzenreiter Neusiedl mit seinem Duell gegen die Neufelder den Anfang. Die besagte Spannung war aber bereits vor der Partie verflogen: Neufeld trat nicht an, Neusiedl siegte mit 6:0 und sicherte sich damit vorzeitig den Titel. Aufstieg ist in der Wintermeisterschaft damit aber keiner verbunden.