Erstellt am 01. Juni 2011, 00:00

Echtes Fest der Pferde. REITSPORT / Zuletzt stand Horitschon ganz im Zeichen der Pferde. Die Springreitlandesmeisterschaften standen an.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON OTTO GANSRIGLER

Über eine gelungene Veranstaltung durften sich die Springreiter bei den Landesmeisterschaften in Horitschon freuen. Das Organisationsteam hat bei den 20 Wettbewerben tolle Arbeit geleistet. Insgesamt waren 100 Pferde am Start und es gab rund 300 Nennungen.

Der Horitschoner Andreas Wessely zeigte ebenso wie sein Bruder Dominik gute Leistungen vor heimischem Publikum. Die beiden „Pferdeflüsterer“ legten in den diversen Bewerben echte Talentproben ab. Den Sieg in der Klasse LM und somit ein Fass Wein mit 250 Liter Blaufränkisch sicherte sich aber der Wiener Sigi Feil auf Royale Classic.

Lokalmatador. Der Horitschoner Andreas Wessely (hier auf dem Fuchs Novum) legte bei den Landsmeisterschaften erneut eine Talentprobe ab.

OTTO